Guter Start – nächstes Ziel: Wir planen die Anschaffung einer zweiten Drohne!

Kitzrettung 2022 mit Wildtierrettung „Wilde Herzen“ Ammerland e. V.

Guter Startnächstes Ziel: Wir planen die Anschaffung einer zweiten Drohne!

Viele Landwirte, Jägerschaften und Lohnunternehmer konnten wir mit der angeschafften Drohne in der Mahd-Saison 2022 bereits erfolgreich unterstützen.

Wir haben an diversen Einsatztagen bereits jetzt über 500ha und über 70 Felder im Großraum Ammerland und sogar Jade, erfolgreich abgeflogen. Viele Kitze konnten so vor dem sicheren Tod gerettet werden.

In der Regel startete die Suche in den frühen Morgenstunden, zwischen 4 und 5 Uhr, gemeinsam mit freiwilligen ehrenamtlichen Helfern unseres Vereins. 

Teilweise durften/konnten wir uns vom Tierschutz Ammerland e. V. eine zweite Drohne kurzfristig ausleihen um parallele Anfragen bewältigen zu können.

Die Anzahl unserer Akkus haben wir bereits innerhalb der Saison zweimal aufgestockt und können nun, dank 12 Akkus, über 3 Stunden in *einem* Einsatz fliegen.

 

Unsere nächsten notwendigen Schritte sind nun klar…

  • Beschaffung einer zweiten identischen Drohne um das bereits vorhandene Equipment sinnvoll aufteilen und einsetzen zu können
  • Beschaffung ohne staatl. Förderung um weniger an Vorgaben zur Verwendung gebunden zu sein (bpsw. auch Tiersuche durch im Allgemeinen)
  • Anschaffung von weiteren stapelbaren Körben und Pfählen um die Kitze auf den Feldern zu sichern bis die Mahd vorbei ist (Equipment steht in der Regel vor Ort nicht zur Verfügung und wird nicht gestellt. Das Einsammeln vor dem nächsten Einsatz ist sehr zeitraubend).
  • Beschaffung einer Allgemeinerlaubnis / Ausnahmegenehmigung um weniger Einschränkungen beim Flug mit der Drohne berücksichtigen zu müssen.
  • Ausbildung weiterer Piloten für das Fernpilotenzeugnis (A2).
  • beibehalten und weiterer Ausbau der guten Kooperation mit dem Tierschutz Ammerland e. V.
  • Flächenoptimierung der abzusuchenden Felder (teilweise hatten wir 16 Felder an verschiedenen Standorten an einem Tag!).
  • Anschaffung einer mobilen Ladestation und Schnell-Ladegeräten um 3-6 Akkus im Auto innerhalb von 60 Minuten aufladen zu können.
  • Bildung von Netzwerken zwischen Drohnenpiloten im Ammerland um kurzfristig gegenseitige Unterstützung zu ermöglichen (Ausfallsicherheit, Unterstützung durch Equipment, Akkus, Piloten etc.).

Über Eure Unterstützung für dieses Vorhaben würden wir uns sehr freuen… 

 

Eure Wildtierrettung „Wilde Herzen“ Ammerland e. V.

 

Facebook
https://www.facebook.com/wildtierrettungwildeherzenammerland/

 

Gerne teilen! DANKE

Brut- und Setzzeit ab dem 01.04.

Brut- und Setzzeit vs. Hund

Viele von uns sind liebevolle Hundebesitzer, doch während der Brut- und Setzzeit gehört unsere Fellnase in der freien Natur bzw. in der Nähe von Wald und Wiesen (auch wenn er total lieb ist) einfach an die Leine….

Jedes Jahr am 1. April beginnt die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit. In der freien Natur die Hunde dann ohne Leine zu führen birgt immer das Risiko, dass in den Wiesen mal ein Wildtier (bspw. Kitz) aufgespürt wird. Auch wenn es nicht verletzt wird, reicht ein beherztes ablecken um die weitere Versorgung durch das Muttertier (Ricke) zu stören. Das Kitz würde jämmerlich und qualvoll verhungern…. 

Ein Bericht hierzu wurde von SWR2 gesendet, wirklich sinnvoll investierte 2 Minuten!

Ein emotionaler aber sachlicher Bericht unter https://www.swr.de/heimat/hunsrueck-nahe/immer-mehr-angriffe-auf-rehkitze-100.html

5 Regeln für Spaziergänge in der Natur

  1. Auf Wegen bleiben, um Wild nicht zu verschrecken.
  2. (Die Flucht verbraucht viel Energie, die z. B. im Winter nicht mehr ausgeglichen werden kann.)
  3. Wildtiere nur auf große Entfernung beobachten, nicht anfassen, Hunde fernhalten. (Die Mutter verstößt Tiere mit fremdem Geruch.)
  4. Keine einsamen Jungtiere mitnehmen. (Die Mutter kommt oft nur wenige Male am Tag vorbei.)
  5. Hunde anleinen, auch wenn sie gut hören. (Selbst wenn der Hund das Reh nicht erwischt, verletzt es sich oft tödlich, wenn es gehetzt wird.)

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat folgende Information veröffentlicht: https://www.ml.niedersachsen.de/startseite/themen/wald_holz_jagd/wald_und_forstwirtschaft/ue_wald_und_forstwirtschaft/mit-dem-hund-in-der-freien-landschaft-132036.html

Wir appellieren, auch selbst als Hundehalter, an den gesunden tierlieben Menschenverstand!!!!

 

PS. Und ja, grundsätzlich lässt sich das auch für Katzenbesitzer umsetzen…. auch wenn es hier weniger Kitze sondern Jungvögel betrifft! 🙂

Feldanmeldung geht jetzt auch online!

Moin, jetzt einfach dein Feld online anmelden!

Eine frühe Meldung hilft uns bei der Planung der möglichen und notwendigen Maßnahmen.

Öffne hierzu im Browser einfach die Adresse: https://app.uaveditor.com/feldanmeldung/wildtierrettung-ammerland

Nach Eingabe der persönlichen Kontaktdaten kann direkt das Feld in einer Landkarte markiert und gemeldet werden.

DANKE! Und gerne weitersagen …

 

Ihr könnt uns jetzt auch durch Amazon Einkäufe unterstützen…

Wir mögen und bevorzugen den regionalen Einzelhandel, wenn ihr aber trotzdem manchmal bei Amazon einkauft könnt ihr uns, oder einen anderen tollen Verein in der Region, dadurch nun auch finanziell unterstützen.

Wir sind jetzt ab sofort bei Amazon Smile als gemeinnützige Organisation gelistet.

Der Direkt-Link lautet https://smile.amazon.de/ch/69-202-09679

0,5% vom Warenkorb der qualifizierten Käufe wird dadurch an die von euch gewählte Organisation weitergegeben.

Gerne könnt ihr unter https://smile.amazon.de den Verein „Wildtierrettung Wilde Herzen Ammerland e. V.“ auswählen. Natürlich sind auch andere tolle Vereine bereits dort verfügbar…. 

bspw. unser tolles Tierheim in Oldenburg unter „gem.Traegergesellschaft des Tierheim Oldenburg mbH“

Bevor ihr also keine gemeinnützige Organisation hinterlegt habt, guckt doch bitte ob ihr etwas für euch bzw. eure Interessen/Werte passendes findet… 

0,5% sind zwar nicht viel, kann aber von kleinen Vereinen bestimmt sinnvoll eingesetzt werden… 

 

PS. Eure Einkaufspreise ändern sich dadurch natürlich nicht!

 

DANKE! 🙂

 

Wir haben eine Drohne mit Wärmebildkamera für die Saison 2022…

Wir haben tolle Neuigkeiten, denn unser großer Wunsch ist endlich in Erfüllung gegangen!
 
Endlich ist sie da, unsere erste DROHNE mit WÄRMEBILDKAMERA!
 
Liebe Spender!
Wir, der Verein Wildtierrettung „Wilde Herzen“ Ammerland e.V., möchten uns bei Euch noch einmal für die tolle Unterstützung bedanken.
Durch Eure großzügigen Spenden, haben wir unser Ziel erreicht und uns eine Drohne angeschafft!
 
Danke,
… für 1500 EUR von AV Region Leben
… für 1500 EUR von der LzO
… für die vielen privaten Spenden
… an die Nutzer die unsere Spendendosen im Ammerland gefüllt haben
… für die Förderung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
… an Unsere Vereinsmitglieder!
 
Mit dieser Drohne können wir nun mehr Landwirten und Weidebesitzern helfen!
 
 

Drohnenförderung: Wir versuchen es!

Wir versuchen in 2022 mit einer Drohne zu starten!

Die Erfolge bei der Suche nach Rehkitzen in 2021 hat uns erneut motiviert das Ziel „Drohne mit Wärmebildkamera“ weiter zu verfolgen.

Wir werden daher versuchen, beim aktuellen Förderprogramm vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, eine Förderung zu beantragen. 

Quelle: https://www.bmel.de/DE/themen/digitalisierung/drohnenfoerderung-rehkitze.html

 


Wir werden versuchen noch weitere Sponsoren und Spenden zu gewinnen um dieses Ziel zu erreichen. 

Bei Anschaffungskosten zwischen 6000 – 8000 EUR zzgl. jährlicher Haftpflichtversicherung & Wartung, sowie weiterer Akkupacks (je Akku ca. 20 Minuten Flugzeit), ist das für einen gemeinnützigen Verein nicht leicht zu stemmen. 

Über Eure/ Ihre Hilfe würden wir uns sehr freuen! 

PS. Eine Drohne ist nur in den frühen Morgenstunden zusammen mit einigen tollen Helfern sinnvoll einsetzbar. Sobald die Bodentemperatur zu sehr ansteigt ist nur noch das Absuchen der Weiden mit vielen freiwilligen Helfern machbar.

Eine Wärmebildkamera zeigt nur die Temperaturunterschiede an. Sobald die Bodentemperatur der Körpertemperatur vom Rehkitz entspricht (ca. 25°C) erkennt man, trotz hochpreisiger moderner Technik, nichts mehr auf dem Bildschirm. 

Hier benötigen wir jeden freiwilligen Helfer!!! 🙂

Spenden (gerne auch Kleinbeträge!) könnt Ihr/Sie wie folgt:

  • über unsere Bankverbindung

    Volksbank Oldenburg eG
    IBAN: DE 25 280 618 2200 1452 89 00
    BIC: GENODEF1EDE

  • über unser Vereins PayPal Konto*:
    Wildtierrettung-ammerland@web.de

    Scanbarer QR-Code für  PayPal


    * Spenden sind auch mit Kredit- oder Debitkarte ohne PayPal Account möglich!