25.05.2024 – Mahd-Termine: Wetter spielt im Ammerland derzeit nicht mit

Aktuell spielt hier im Ammerland das Wetter nicht richtig mit. Die bereits gemeldeten Flächen inkl. Mahd-Termin sind vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben.

Bei diesem unbeständigen Wetter freuen sich auch die drei Kitze (Waisen nach Verkehrsunfall), dass sie ein Dach über dem Kopf haben. Sie leben derzeit in der Päppelstelle, in der sich sehr herzlich und fürsorglich um sie gekümmert wird.

Unsere 2. Vorsitzende konnte sich heute ein Bild vom Zustand der drei Kitze machen und hat gleichzeitig eine kleine finanzielle Hilfestellung zur Deckung der Kosten übergeben.

 

Wir drücken den Landwirten im Ammerland die Daumen für ein besseres Wetter und eine erfolgreiche Grünland-Mahd 2024!


 

29.04.24 Drohne: Einweisung, Feldplanung & Missionsflug für Jäger im Revier Bekhausen (Jägerschaft Ammerland)

Heute durften wir Talke und Michael aus dem Revier Bekhausen (Jägerschaft Ammerland) ein paar letzte Fragen beantworten und allgemeine Tipps für den Umgang mit ihrer neuen Mavic 3 Thermal Drohne geben. 

Hier durften wir in den letzten zwei Jahren bereits einspringen um bei der Suche nach Wildtieren, auf den zur Mahd anstehenden Flächen, zu unterstützen.

Nach einem kleinen Abstecher in das dortige Revier konnten wir die Feldplanung und Missionsflug festigen und ein paar „optimierte“ Einstellungen an Drohne und SmartController vornehmen.

Funktionen wie optischer Zoom aus 270m Entfernung überzeugten schnell. Ohne die Missionsflug-Höhe von 50-60m zu verlassen die Löffel eines Hasen einwandfrei zu erkennen ebenso. 

Die Bedienung jeder Drohne unterscheidet sich halt immer ein wenig, und für die Kitzrettung wurden diese Produkte „leider“ nicht wirklich entwickelt. Wenn man die „Kniffe & Besonderheiten“ kennt, kommt man aber natürlich sehr gut damit zurecht.

Bei Fragen stehen wir natürlich jederzeit immer gerne zur Verfügung.

 

Wir freuen uns sehr, bei sowas unterstützen zu dürfen und zu können.

Jede zusätzliche Drohne im Ammerland hilft unser aller Ziel zu erreichen.

„Keine Mahd ohne vorherigen Drohneneinsatz!“

 

Danke!
Auf eine erfolgreiche Saison…

 


 

Frohes Neues 2024!!

Der Verein Wildtierrettung Ammerland e. V. wünscht Euch ein frohes neues Jahr…..

Unser Dank gilt allen, die uns 2023 unterstützt und begleitet haben, denn ohne Eure ehrenamtliche und/oder finanzielle Hilfe hätten wir dieses Jahr sicherlich nicht so viele Leben retten können. 

Wir hoffen wieder auf Eure Unterstützung!

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald… frühmorgens… irgendwo auf einer Wiese im schönen Ammerland 

 

Eure Wildtierrettung „Wilde Herzen“ Ammerland e. V.


 

Danke@ Nova Hüppe Sonnenschutzsysteme aus Oldenburg

Das Team der Wildtierrettung „Wilde Herzen“ Ammerland e.V. bedankt sich ganz herzlich bei der Firma Nova Hüppe GmbH Sonnenschutzsysteme aus Oldenburg für die Spende von 1500 Euro.


Vielen Dank, dass Ihr an unsere Wildtiere gedacht habt. Mit dieser Spende können wir Notfälle versorgen, Tierarztkosten decken und auch 2024 unsere Technik für die Wildtierrettung unterhalten.

Übung mit Erfolg!!! Hund im Maisfeld gesichert…

Heute am 02.10.2023 wurde aus einem Übungsflug ein rettender Einsatz. Es wurde nur das Feld gewechselt und unsere Drohne „Hoschie“ konnte einen seit 2 Tagen gesuchten Hund „Kalle“ nach nur 3 Minuten Suche ausfindig machen.
Kalle riss sich vor 2 Tagen mit Flexileine aus den Händen seines Besitzers, seitdem wurde im dichtem Maisfeld nach ihm gesucht, das Feld wurde zu Fuss mehrmals durchkämmt, leider ohne Erfolg da Kalle sich leider auch nicht bemerkbar machte und die Sicht im Maisfeld sehr schlecht war.
 
Diese Nachricht erreichte uns und wir planten einen Übungsflug schnell um, denn die Maisernte steht bevor.
Wir freuen uns sehr mit seiner Familie, dass alles gut ausgegangen ist.
Foto nach der Rettung: Kalle mit seinem Herrchen
 
 
Videos vom freundigen Kalle in den Facebook Kommentaren zum Artikel.

„Einfach aufrunden…“ @ Netto

„Einfach aufrunden…“ @ Netto

Vom 04.09.-30.12.2023 kannst du mit jedem Einkauf die Vereinskasse in deiner Region klingeln lassen. Runde einfach den Betrag an der Kasse auf oder spende deinen Pfandbon. Ein kleiner Betrag für dich – eine große Hilfe für unseren Verein.

Aufgepasst!

An folgenden Tagen zählt deine Spende doppelt:

19.09.2023
07.10.2023
11.11.2023

In diesen Filialen kannst du für unseren Verein spenden:

  • Wilhelm-Geiler-Str. 13, 26655 Westerstede
  • Am Esch 16, 26655 Westerstede

Danke für eure Unterstützung! 🙂


 

Petersfehn: Verletzte Katze in Gewerbegebiet

Petersfehn: Verletzte Katze in Gewerbegebiet
Heute erhielten wir aus Petersfehn einen etwas anderen Notruf mit der bitte um Hilfe.

Eine Katze, scheinbar verletzt, hielt sich bei einer Firma in einer Halle auf. Mitarbeiter konnten erkennen wie die Katze sich mit verletzten Hinterläufen unter die Palette schleppte. Unsere liebe Claudia eilte sofort dorthin, erkannte die Katze, denn sie wurde schon einige Zeit vermisst (Plakate) und informierte die Besitzer.
Gemeinsam konnte die Katze gesichert und direkt vom Besitzer zum Tierarzt gebracht werden.
Ganz herzlichen Dank an den Ersthelfer Herrn Mäcken, der Firma AEK Ammerländer EnergiesparKontor GmbH in Petersfehn, er hat sich sehr bemüht und hat alles erdenkliche getan.

Danke auch an unser tolles Team und besonders an unsere flinke Claudia…

Kalb statt Kitz: Erfolgreiche Suche im Maisfeld

Am 18.07.2023 hat uns ein Landwirt kontaktiert um ein entlaufenes Kalb im Maisfeld (Hude/Tweelbäke) zu suchen. Wir haben für ihn bereits einige Felder nach Kitzen und Gelegen in 2023 absuchen dürfen (Petersfehn).

Da wir mit unseren geförderten Drohnen während der Zweckbindung (Dauer 3 Jahre) leider nur Wildtiere (insbesondere Kitze) vor der Mahd sichern dürfen haben wir uns kurzerhand eine Drohne vom Tierschutz Ammerland e. V. ausleihen dürfen. 

Am 19.07.2023 starteten wir so die Suche nach dem vermissten Kalb. Wenige Minuten später war dieses, dank der Wärmebildkamera, schnell aufgespürt… 

Nach einigen Versuchen konnten wir es erfolgreich wieder mit dem Muttertier vereinen 🙂

 


 

Hoschi III ist da!!!

 
Wer uns folgt weiß natürlich, dass wir damit eine Drohne mit Wärmebildkamera meinen…
Da ist sie nun, die DJI Mavic III Enterprise Thermal, die aktuelle Generation dieser Enterprise Drohne. 
 
 

Wer hätte das gedacht? Waren wir doch noch vor 1,5 Jahren komplett ohne diese tolle Technologie auf uns und unsere Füße angewiesen. Jeden Meter im Feld abgelaufen, dass ist heute nicht mehr vorstellbar, allerdings bei der Größenordnung der abzusuchenden Weiden auch verständlich.

3 Drohnen sind in unserem Besitz und das Dank Eurer Unterstützung!

Wir möchten uns bei ganz vielen bedanken, angefangen bei den Spendern der Jägerschaften und Landwirte, an die vielen privaten Spender, ihr wart alle so fleißig und dann an einige Firmen, auch an Euch ein dickes DANKESCHÖN…
 
Und zu guter Letzt unserem tollen Team, dem „harten Kern“ wie wir immer so schön sagen, wir haben so viel erreicht, wir sind unglaublich stolz, nächstes Jahr noch mehr Wildtierjungen zu schützen.
 

 

Apen – Katzenbaby Suche nach Unfall

Apen – Katzenbaby Suche nach Unfall

Heute wurden wir zu einem Notruf nach Apen gerufen um den Tierschutzverein Ammerland zu unterstützen. Am Vortag wurde dort leider eine Katzenmutter überfahren. Zwei der dazugehörigen Kitten wurden bereits vom Tierschutzverein Ammerland erfolgreich gesichert.

Ein drittes wurde noch vermisst. Als wir gegen Mittag die Suche starteten konnten wir, durch das abspielen von Katzengeräuschen, schnell das Katzenbaby zum Ruf animieren. Binnen weniger Minuten war es dann gesichert.

 
Das Katzenbaby wurde dem Tierschutzverein Ammerland übergeben, wo es sich nun zu den Geschwistern gesellt.
 
Wir bedanken uns für die gegenseitige Unterstützung!

08.05.2023 Erster Drohnen-Einsatz zur Mittagszeit

Am Montagvormittag wurden wir kurzfristig zur Baumschule Neumann Pflanzen GmbH in Aschhausen gerufen, um ein Roggenfeld kurz vor dem Mulchen nach Rehkitzen abzusuchen.
Die Temperaturen waren schon deutlich erhöht, dennoch fuhren wir hin und ließen unsere Drohne „Hoschie“ über das Feld fliegen.

Wir suchten und suchten und dank unseres neuen und leistungsstärkeren Monitors hatten wir schließlich Erfolg.

Die Kitze waren schon recht flink, ihr Drückinstinkt allerdings noch zu ausgeprägt, dass die Gefahr bestand vom Mähwerk erwischt zu werden.

Sollten wir Euer Interesse geweckt haben und Ihr als Helfer dabei sein möchtet, meldet Euch gerne bei uns hier über Facebook oder per WhatsApp unter Tel. 01522-4481110
Ganz großen Dank nochmal an das Unternehmen Neumann Pflanzen und deren Mitarbeiter für die tolle Unterstützung und ihrer Spende!

 

 


 

03.05.2023 Danksagung & Vorstellung zweite Drohne

Bevor es richtig losgeht möchten wir uns unbedingt noch bedanken und EUCH diese Neuigkeit mitteilen!
 
Liebe Spender!
 
Wir, der Verein Wildtierrettung „Wilde Herzen“ Ammerland e.V., möchten uns bei Euch für die tolle Unterstützung bedanken.
 
Durch Eure großzügigen Spenden konnten wir in eine weitere Drohne und einen 21,5 Zoll Monitor investieren!
 
Dieses Jahr stehen wir mit *2 DJI Mavic 2 Enterprise Advanced* am Start.
 
HOSCHIE 2 IST DA!
 
 
Danke, für 1500 EUR von Ammerländer Versicherung (#avregionleben), die uns nun schon ein zweites Mal unterstützt hat.
 
Wir bedanken uns für die BLE Förderung, die vielen privaten Spenden, Dosenspender (die im Ammerland verteilt sind), Jägern und Landwirten, und natürlich die tatkräftige und finanzielle Unterstützung unserer Vereinsmitglieder!
 
*Danke* für Eure Spenden!
 
 

Spenden fließen in Equipment / Technik zur Wildtierrettung, die Pflege/Aufzucht und natürlich die Tierärztliche Untersuchungen unserer Wildtiere.

Wer uns gerne finanziell unterstützen möchte kann dies über unsere Bankverbindung
 
Volksbank Oldenburg eG
IBAN: DE 25 280 618 2200 1452 89 00
BIC: GENODEF1EDE
oder über unser Vereins PayPal Konto: wildtierrettung-ammerland@web.de
 
Und/oder kann dies natürlich auch sehr gerne als ehrenamtlicher Helfer tun.
 

01.05.2023 Kitzsuche nach Unfall

Traurige Nacht
Auch das gehört zu unserer Arbeit.
Heute um 3:35 Uhr morgens erhielten wir einem Anruf von der Polizei.

Ein Verkehrsunfall, eine Ricke mit Kitz. Die Ricke wurde angefahren, sie ist schwerverletzt weitergelaufen, das Rehkitz soll im Graben gefallen sein und wurde nicht verletzt.

Wir sind sofort mit 5 Helfern rausgefahren um das Kitz zu suchen und zu bergen und trotzdem waren wir zu spät, der Graben war voll Wasser und wir mussten suchen. Am Unfallort war niemand mehr. Das Wasser im Graben war so kalt, dass das Kitz darin ertrunken ist und wir konnten es nur noch tot bergen.

Wir haben noch nach der verletzten Ricke und einen eventuellen weiteren Kitz gesucht, aber nichts gefunden.

Auf dem Weg nach Hause, 500 Meter vom Unfallort entfernt haben wir noch einen angefahrenen, toten Fuchswelpen von der Straße geholt.
Es ist die Zeit der Jungtiere, bitte fahrt vorsichtig und helft in Not geratenen Tieren sofern es euch möglich ist und ohne euch selber zu gefährden.
Danke an die Polizei, dass sie uns die Chance gegeben haben helfen zu können.
Ihr könnt uns gerne Unterstützen: Bankverbindung
Volksbank Oldenburg eG
IBAN: DE 25 280 618 2200 1452 89 00

BIC: GENODEF1EDE

PayPal Konto: Wildtierrettung-ammerland@web.de

Oder auch gerne als Helfer, dann melde dich bei uns.


Familienzusammenführung – Ente gut alles gut

Familienzusammenführung – Ente gut alles gut

Der Frühling ist da – und entsprechend häufen sich die Anrufe & Einsätze.

Wir wurden gerufen weil frisch geschlüpfte Entenküken nicht alleine von einer Dachbrüstung herunter konnten um den Rufen der Entenmutter zu folgen.

 

 

Danke an die Mitarbeiter von #MagouCaféBarRisto die uns diesen etwas anderen „Notfall“ gemeldet haben.  

Im Zweifel nicht wegschauen und ggf. erfahrene Vereine um Hilfe bitten…

 


 

Frohes Neues 2023!

Der Verein Wildtierrettung Ammerland e. V. wünscht Euch ein frohes neues Jahr…..

Unser Dank gilt allen, die uns 2022 unterstützt und begleitet haben, denn ohne Eure ehrenamtliche und/oder finanzielle Hilfe hätten wir dieses Jahr sicherlich nicht so viele Leben retten können. 

Wir hoffen wieder auf Eure Unterstützung!

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald… frühmorgens… irgendwo auf einer Wiese im Ammerland 

 

Eure Wildtierrettung „Wilde Herzen“ Ammerland e. V.


 

Guter Start – nächstes Ziel: Wir planen die Anschaffung einer zweiten Drohne!

Kitzrettung 2022 mit Wildtierrettung „Wilde Herzen“ Ammerland e. V.

Guter Startnächstes Ziel: Wir planen die Anschaffung einer zweiten Drohne!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-naOO0j4Mto

 

Viele Landwirte, Jägerschaften und Lohnunternehmer konnten wir mit der angeschafften Drohne in der Mahd-Saison 2022 bereits erfolgreich unterstützen.

Wir haben an diversen Einsatztagen bereits jetzt über 500ha und über 70 Felder im Großraum Ammerland und sogar Jade, erfolgreich abgeflogen. Viele Kitze konnten so vor dem sicheren Tod gerettet werden.

In der Regel startete die Suche in den frühen Morgenstunden, zwischen 4 und 5 Uhr, gemeinsam mit freiwilligen ehrenamtlichen Helfern unseres Vereins. 

Teilweise durften/konnten wir uns vom Tierschutz Ammerland e. V. eine zweite Drohne kurzfristig ausleihen um parallele Anfragen bewältigen zu können.

Die Anzahl unserer Akkus haben wir bereits innerhalb der Saison zweimal aufgestockt und können nun, dank 12 Akkus, über 3 Stunden in *einem* Einsatz fliegen.

 

Unsere nächsten notwendigen Schritte sind nun klar…

  • Beschaffung einer zweiten identischen Drohne um das bereits vorhandene Equipment sinnvoll aufteilen und einsetzen zu können
  • Beschaffung ohne staatl. Förderung um weniger an Vorgaben zur Verwendung gebunden zu sein (bpsw. auch Tiersuche durch im Allgemeinen)
  • Anschaffung von weiteren stapelbaren Körben und Pfählen um die Kitze auf den Feldern zu sichern bis die Mahd vorbei ist (Equipment steht in der Regel vor Ort nicht zur Verfügung und wird nicht gestellt. Das Einsammeln vor dem nächsten Einsatz ist sehr zeitraubend).
  • Beschaffung einer Allgemeinerlaubnis / Ausnahmegenehmigung um weniger Einschränkungen beim Flug mit der Drohne berücksichtigen zu müssen.
  • Ausbildung weiterer Piloten für das Fernpilotenzeugnis (A2).
  • beibehalten und weiterer Ausbau der guten Kooperation mit dem Tierschutz Ammerland e. V.
  • Flächenoptimierung der abzusuchenden Felder (teilweise hatten wir 16 Felder an verschiedenen Standorten an einem Tag!).
  • Anschaffung einer mobilen Ladestation und Schnell-Ladegeräten um 3-6 Akkus im Auto innerhalb von 60 Minuten aufladen zu können.
  • Bildung von Netzwerken zwischen Drohnenpiloten im Ammerland um kurzfristig gegenseitige Unterstützung zu ermöglichen (Ausfallsicherheit, Unterstützung durch Equipment, Akkus, Piloten etc.).

Über Eure Unterstützung für dieses Vorhaben würden wir uns sehr freuen… 

 

Eure Wildtierrettung „Wilde Herzen“ Ammerland e. V.

 

Facebook
https://www.facebook.com/wildtierrettungwildeherzenammerland/

 

Gerne teilen! DANKE

 


 

Wir haben eine Drohne mit Wärmebildkamera für die Saison 2022…

Wir haben tolle Neuigkeiten, denn unser großer Wunsch ist endlich in Erfüllung gegangen!
 
Endlich ist sie da, unsere erste DROHNE mit WÄRMEBILDKAMERA!
 
Liebe Spender!
Wir, der Verein Wildtierrettung „Wilde Herzen“ Ammerland e.V., möchten uns bei Euch noch einmal für die tolle Unterstützung bedanken.
Durch Eure großzügigen Spenden, haben wir unser Ziel erreicht und uns eine Drohne angeschafft!
 
Danke,
… für 1500 EUR von AV Region Leben
… für 1500 EUR von der LzO
… für die vielen privaten Spenden
… an die Nutzer die unsere Spendendosen im Ammerland gefüllt haben
… für die Förderung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
… an Unsere Vereinsmitglieder!
 
Mit dieser Drohne können wir nun mehr Landwirten und Weidebesitzern helfen!
 
 

Wir müssen mal was loswerden…

Denn wir sind baff 😱
 
Wir sagen DANKE
 
Unsere brandneue Homepage mit dem ebenso neuen PayPal Spenden Konto haben wir gerade mal eine kurze Zeit öffentlich gemacht und Ihr spendet bereits tüchtig 😍😍😍
Wir sehen JEDEN einzelnen Betrag und jeden lieben Menschen dahinter und wir können uns nur 1.000 x bei Euch dafür bedanken. IHR SEID SO UNFASSBAR UNGLAUBLICH⚠️❤️
Die Planung für eine Drohne rückt nun ein Stückchen näher, dank Eurer Spenden, wir können es kaum glauben, ihr seid der Hammer!
Quelle: Facebook @ WildeHerzen